Vision Regionalstadt 2050+
 
Ein Projekt im Kooperationsraum Bodensee-Oberschwaben im Rahmen des Bundeswettbewerbs "Regionen der Zukunft”.
 
Eine Region boomt
 
Die Region Bodensee-Oberschwaben floriert - sie kann mit ihrer wirtschaftlichen Stärke, gepaart mit vielen landschaftlichen Reizen und einer durchaus gesunden Arbeits- und Sozialstruktur aufwarten.
Allein in den mittlerweile 14 Städten und Gemeinden des Kooperationsraumes Bodensee-Oberschwaben zwischen Ravensburg/Weingarten und Friedrichshafen sowie Markdorf im Westen und Tettnang im Osten hat sich in den letzten hundert Jahren die Bevölkerung vervierfacht. Damit einher ging ein steigender Bedarf an qualitativen Wohnraum. Der durchschnittliche Bedarf an Wohnfläche hat sich mittlerweile verdreifacht.
Die Mobilitätsansprüche und damit der Bedarf an Infrastruktur steigt weiter. Die Landschaft wird übermäßig beansprucht - Interessenskonflikte sind an der Tagungsordnung. Initiativen sind gefragt. Jetzt müssen die Weichen für die Zukunft gestellt werden, um Wohlstand und Lebensqualität zu erhalten. Wohin wird und will die Region steuern?
 
 
Ein Workshop bringt Visionen
 
Ein Fächer von Möglichkeiten, Ideen und Utopien für die nächsten Generationen ist gefragt, um dem Kooperationsraum Bodensee-Oberschwaben das zu erhalten, was ihn ausmacht - wirtschaftliche Prosperität und landschaftliche Vielfalt.
Eingeladen vom Regionalverband Bodensee-Oberschwaben kamen so Ende Mai 2001 Studenten, Professoren und Assistenten der Architektur-Fakultäten aus Stuttgart und Cottbus für eine Woche zu einem dichten Programm aus Vorträgen, Exkursionen und kreativer Arbeit zusammen.
Die Arbeit vor Ort in der "Villa Gaissmaier" in Meckenbeuren, dazu ein unbelasteter Blick von außen sowie die Diskussion mit Fachleuten und einzelnen Gemeinderatsmitgliedern aus der Region - eine spannende kreativitätsfördernde Mischung. Am Ende der Woche wurden dann auch faszinierende Visionen einer zukünftigen Siedlungsstruktur zwischen Bodensee und Schussental im "Graf Zeppelin Haus" in Friedrichshafen präsentiert.
Im Februar 2002 wurde eine Wanderausstellung (siehe Downloads) zu den Entwürfen eröffnet und zwei weitere Präsentationen stellten die Ergebnisse einem breiten Publikum vor. Die Resonanz war überraschend hoch und durchweg positiv.
 
 
Ein Buch lädt ein
 
Die positive Resonanz auf den Workshop setzte neue Kräfte frei, die Arbeit der Studenten zu würdigen.
So entstand in einem letzten Schritt innerhalb des Projektes "Vision Regionalstadt 2050+" die Publikation "Vision Regionalstadt 2050+ - Wege in die Zukunft der Region Bodensee-Oberschwaben". Eine spannende Lektüre, welche nicht nur die Entwürfe der Studenten näher bringt, sondern darüber hinaus die Region Bodensee-Oberschwaben in einem anderen Licht erscheinen lässt. Die Publikation lädt ein zum Mitdenken, Querdenken und Weiterdenken - sehen Sie die Region Bodensee-Oberschwaben in einer neuen anregenden Weise!
 
Die Publikation umfasst 116 Seiten ist umfangreich bebildert und vollfarbig gedruckt, zu beziehen über den
 
Regionalverband Bodensee-Oberschwaben.
Hirschgraben 2
88214 Ravensburg
E-Mail regionalverband@bodensee-oberschwaben.de
ISBN 3-00-010467-4
Preis: 14,80 Euro (inkl. MWST, zzgl. Versand)